Der Herbst hat den Sommer abgelöst und wir haben seit August keinenNewsletter geschrieben. Nicht weil wir nichts zu berichten hätten, imGegenteil. Es hat uns einfach die Zeit und die Kapazität gefehlt alles zu verarbeiten und in Portionen, wie ein Stück Kuchen bei einem leckeren Tee,an euch weiter zu geben. Jetzt scheint die Sonne und wir freuen uns auf die
bevorstehenden Begegnungen und Treffen mit euch und anderen Menschen,die auch die Welt, jeder für sich auf seine Art und Weise, ein bisschen besser,kreativer, schöner, neuer und nachhaltiger macht.
Enkeltauglicher ist da der richtige Ausdruck und in Verbundenheitmit sich selbst, der Welt und allden anderen Menschen die uns begleiten und stärken, die uns verstehen,wertschätzen und uns Mut geben an den eigenen Weg zu glauben und alles dafür zu tun, dass der Traum Wirklichkeit wird. Und wie können wir das gemeinsam am besten Lösen und ein Miteinander kreieren, wenn nichtzusammen in der Gemeinschaft und als Gesellschaft mit all dem was an Strukturen da ist?
Zu dem Newsletter mit Terminen usw…..