Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

2000 m ² Weltacker wird vorgestellt und besichtigt – Überlingen

13. April 2019 –09:00 - 13:00

frei

Überlinger Weltacker Initiative trifft sich auf dem Hof Rengoldshausen

Am Samstag, 13. April, um 9 Uhr trifft sich die Überlinger Initiative
Weltacker auf dem Hofgut Rengoldshausen in Überlingen. Neben den
lokalen Akteuren, Benjamin Fäth, Nikola Patzel, Ilsabe Zucker und
Walter Sorms werden auch Benedikt Härlin und Martin Hahn MdL mit dabei
sein. Benedikt Härlin, ehemals Vertreter der
Nichtregierungs-Organisationen im Aufsichtsrat des Weltagrarberichts
(IAASTD) der UN und der Weltbank, war nicht nur an der Erstellung des
Weltagrarberichts beteiligt. Er ist auch Ideengeber und Erfinder des
Weltackers (Link: https://www.2000m2.eu/de/ [2]) wie er bereits in
Berlin realisiert worden ist. Die Überlinger Initiative plant in
Zusammenhang mit der Landesgartenschau 2020 einen Weltacker in
Überlingen. DAS TREFFEN AUF DEM HOFGUT RENGOLDSHAUSEN IST
PRESSEÖFFENTLICH.

Am Samstag, 13. April, um 11.30 Uhr laden Martin Hahn MdL und die
Überlinger Initiative Weltacker dann auf das für den Weltacker
vorgesehene 2000 m² Ackergrundstück an der L 200 zwischen dem
Einkaufszentrum La Piazza und Andelshofen in Höhe der neuen B 31
Auffahrt ein. Geplant ist eine Vorabbesichtigung des künftigen
Weltackers. Benedikt Härlin und die Initiative Weltacker werden das
geplante Projekt vorstellen. Martin Hahn MdL unterstützt die Initiative
und möchte für das Projekt Weltacker und eine bessere
Landwirtschaftspolitik werben. Denn die Landwirtschaft verursacht auch
mehr als ein Jahrzehnt nach der Veröffentlichung des Weltagrarberichts
noch immer verheerende Schäden in Europa und im globalen Süden und
schafft es trotzdem noch immer nicht, die Welt satt zu machen. Weltweit
hungern mehr als 820 Millionen Menschen und zwei Milliarden leiden an
Mangelernährung. Der Artenschwund in Europa nimmt in alarmierendem
Tempo zu. Der Klimawandel führt zu Trockenheit und Überschwemmungen.
Nitrat und Pestizide verursachen riesige Umweltprobleme. Auch Fragen zur
artgerechten Tierhaltung in der agro-industriell geprägten
Landwirtschaft werden immer lauter. DIE VORABBESICHTIGUNG DES
ZUKÜNFTIGEN ÜBERLINGER WELTACKERS IST ÖFFENTLICH.

Details

Datum:
13. April 2019
Zeit:
09:00 - 13:00
Eintritt:
frei
Veranstaltungskategorien:
, , ,

Veranstaltungsort

Hofgut Rengoldshausen
Rengoldshausener Straße 29
Überlingen, Baden-Württemberg 88662
+ Google Karte
Telefon:
07551 915811
Website:
https://www.rengo.de/startseite/