Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Lichtmessforum: „Boden – Klima – Artenvielfalt: gemeinsam Wirtschaften für die Zukunft“ in Wahlwies

24 Januar - 26 Januar

Lichtmessforum: „Boden – Klima – Artenvielfalt: gemeinsam Wirtschaften für die Zukunft“ in Wahlwies

Konkrete Schritte hin zu einer klimaneutralen Gesellschaft mit einer CO2- bindenden, bodenaufbauenden artenreichen Landwirtschaft. Die höchst aktuellen Themen finden sich wieder in dem Tagungstitel:

„Boden – Klima – Artenvielfalt: gemeinsam Wirtschaften für die Zukunft“

Die Tagung richtet sich an alle, die in Austausch kommen, sich vernetzen, dazu lernen und sich aktiv an einem Wandel beteiligen wollen. Wir alle sind sogenannte Verbraucher, die sich gemeinsam an einem Wandel beteiligen können, ob wir nun in die Schule gehen, im Büro oder in der Pflege, in der Werkstatt oder im Stall, auf dem Acker oder im Haushalt arbeiten.

Einige Persönlichkeiten wurden gewonnen, die von ihren spannenden Projekten, Forschungen und Tätigkeiten berichten werden, so eine Lübecker Erzeuger- Verbraucher- Genossenschaft, einen Landwirt,  dem die Artenvielfalt am Herzen liegt und einen engagierten jungen Meisterkoch. Außerdem werden wir von Instrumenten hören, die entwickelt wurden, um die wahren Kosten von Lebensmitteln darzustellen. Damit wäre ein lokaler CO2-Ausgleich in Zusammenarbeit mit Höfen möglich.

Bitte lasst Euch begeistern und nehmt Euch Zeit, um gemeinsam an einer zukunftsfähigen Agrar- und Ernährungskultur zu arbeiten!

Auch der kulinarische und kulturelle Genuss wird beim Lichtmessforum nicht zu kurz kommen.

 

2020 Ankündigungsbrief Lichtmess final2

Programm, Ablauf und Anmeldung

Einladung zum Lichtmessforum

24. – 26. Januar 2020 Boden, Klima, Artenvielfalt – gemeinsam wirtschaften für die Zukunft

Anmeldung bei Denis Hahn: denis.hahn@hottenlocherhof.de

Adresse/Ort: Im Saal des Pestalozzi Kinderdorfes in 78333 Stockach – Wahlwies, Kinderdorf 1

 

Liebe Freundinnen, Freunde und Interessenten,

wir laden Sie alle herzlich zu unserem Forum 2020 ein. Lassen Sie uns zusammen-
kommen und miteinander an Alternativen arbeiten.

Der Klimawandel zwingt uns dazu
– wir haben noch 5-10 Jahre Zeit! sagt Tobias Bandel in seinem Titel.
Was es für die Gesundheit von Boden, Pflanze, Tier und Menschen bedeutet, die
Vielfalt der Arten zu pflegen, zu lieben und mitzunehmen in die gemeinsame
Zukunftsentwicklung wird Tobias Hartkemeyer von der „handlungspädagogischen
Provinz“ auf Hof Pente darstellen.
Tina Andres berichtet von der „EVG Landwege e.G.“, die durch ihre Vielfalt der
Wertschöpfungsakteure solidarisch wirtschaften können und dadurch der
regenerativen Landwirtschaft die Existenz, Ausbreitung und Weiterentwicklung
ermöglicht – der Finanzmarkt zwingt uns dazu - so Tobias Bandel.
Gar nicht so einfach, das Gute und Richtige zu tun, macht Johannes Bentele,
Obstbauer aus Tettnang, deutlich, wenn man Bürgerbegehren und – initiativen nicht
von allen Seiten und Standpunkten in Einklang bringt. „Das Gleiche lässt uns in
Ruhe, aber der Widerspruch ist es, der uns produktiv macht“ J. W. v. Goethe.
Marianus v. Hörsten nimmt uns in seiner Rede mit, warum er seinen Titel genannt
hat: “Gastronomie – eine Verpflichtung“.
Die herrliche Klaviermusik von Diana Räuber, FÖJ lerin auf Hof Höllwangen wird uns
immer wieder echten Kunstgenuss bescheren.
Nicht zuletzt: Stephan Bauck kann das ganze Forum zum Singen bringen.
Unser Programm ist folgendermaßen gestaltet: genaues Hinhören aufeinander und
auf die Referate, Austausch in Gruppen und Plenen, ein Workshop, der das
Hineinspüren in den ganzen Kontext möglich macht, Selbstreflektion in der Stille,
entstehende Zukunftsmöglichkeiten entdecken und daraus resultierende praktische
Initiativen entwickeln.
Mit der Hoffnung von Tanja Busse: „Es ist noch nicht zu spät“ wollen wir mit allen, die
auch etwas tun wollen, die Wege dazu finden. Unser Lichtmessforum ist ein guter Ort
dazu und hat schon manche gemeinsame Initiative ermöglicht. Aber: wir können
mehr!
Wir freuen uns auf Ihr/Euer Kommen!
Ihr Tagungsteam

Programm:

  1. Freitag, 24. Januar 2020 - 20.00 – 22.00 Begrüßung und Einführung

Johannes Bentele: „Ein Volksbegehren öffnet alte Gräben“
Marianus v. Hörsten: „Gastronomie – eine Verpflichtung“
Tobias Bandel: „Der Klimawandel zwingt uns zu Alternativen – wir haben noch 5-10 Jahre Zeit“
Klaviermusik und Ausklang

2. Samstag, 25. Januar 2020

09.00 Kleines Frühstück
09.30 Beginn

Einführung in den Tag

10.15 – 10.45 Tobias Bandel: „Regenerative Landwirtschaft – der Finanzmarkt zwingt uns dazu“

Plenum
11.05 – 11.35 Tina Andres: „Assoziativ und zukunftsfähig - genossenschaftlich Zukunft für den ökologischen Landbau gestalten“

Plenum
Singen
12.30 – 14.00 Mittagessen
14.00 – 16:00 Workshop:

In die Schuhe der anderen treten

16.00 Kaffee und Kuchen
Spaziergang
Ankommen Stille
16.45 Klaviermusik
Storytelling Tina Andres: Ein lebensverändernder Moment

Beispiele in Gruppen
17.45 – 18.15 Gespräch in Tischrunden
18.15 Vorblick auf Sonntag

3. Sonntag, 26. Januar 2020

09.00 Kleines Frühstück
09.30 Beginn

Einführung in den Tag

09.40 öffentlicher Check-in: T. Andres, T. Hartkemeyer, J. Bentele
10.00 Tobias Hartkemeyer: „Biodiversität durch Empathiesysteme - Die Zukunft der Landwirtschaft liegt im Zentrum der Kultur“
Plenum
11.00 – 12.30 Aktionsgruppen
12.30 – 12.45 Plenum
13.00 Schlusswort, Danksagung, Verabschiedung

Das Programm ist so gestaltet, dass die Tage aufeinander aufbauen und sich
bedingen. Deshalb ist es ist von großem Nutzen für alle Beteiligten, an der ganzen
Tagung teilzunehmen. Wenn Sie nur einen Tag einrichten können, empfehlen wir,
Freitagabend oder Samstag zu wählen.

Für die bessere Planung bitten wir um Anmeldung bis zum 17. Januar 2020
bei Denis Hahn: denis.hahn@hottenlocherhof.de
Bei der Suche nach Übernachtungsmöglichkeiten ist Ihnen gerne behilflich:
Kerstin Krug Tel: 07557 – 92 95 20 oder die Website www.stockach.de
Die kostenlose Kinderbetreuung an beiden Tagen ermöglicht es auch Familien mit
Kindern dabei zu sein:
Anmeldung mit Altersangabe bei Kerstin Krug: kerstin.krug@heggelbachhof.de
oder T. 07557/929520 bis 17. Januar 2020

Veranstalter:

Demeter Baden – Württemberg;
Bündnis für biologisch-dynamische Arbeit am Bodensee,
Heggelbach 8, 88634 Herdwangen – Schönach

Einlass Freitag ab 19 Uhr Samstag und Sonntag ab 9 00 Uhr

Tagungsbeitrag:

normal | Bündnismitglieder | ermäßigt
Freitag: 10 € 8 € 5 €
Samstag: 60 € 30 € 12 €
Sonntag: 40 € 20 € 5 €
Gesamtkarte: 100€ 50 € 20 €

Es grüßt das Tagungsteam: J. Burka, S. Damaschun, D. Hahn, J. Heitmann,U. Schmid, G. Schuhknecht, K. Krug, I. Zucker

Details

Beginn:
24 Januar
Ende:
26 Januar
Veranstaltungskategorie:
Veranstaltung-Tags:
, , ,

Veranstaltungsort

Pestalozzischule Wahlwies