Landesweite Energiewendetage im September

Für die Energiewendetage, die jedes Jahr am dritten Wochenende im September in ganz Baden-Württemberg stattfinden, planen die Klimaschutzmanagerinnen drei Energietouren mit Besichtigungsstationen.

 Im Rahmen von Wander- und Radtouren lernen die Teilnehmer Projekte und Betriebe kennen, die bei den Themen Nachhaltigkeit, Energieeffizienz und Klimaschutz eine Vorreiterrolle einnehmen:

  • Am Freitag, 15. September, führt eine Energiewanderung durch Leutkirch. Unterwegs werden die Brauerei Härle, der Solarpark Haid, die elobau GmbH und der Bürgerbahnhof besichtigt. Am selben Abend um 20 Uhr zeigt das Kino Kulturhaus Caserne in Friedrichshafen die Dokumentation »Power to Change«. Einer der Mitwirkenden im Film, Edy Kraus, steht an diesem Abend persönlich für Fragen zur Verfügung. Um von Leutkirch nach Friedrichshafen und zurück zu kommen stehen E-Autos bereit.
  • Am Samstag, 16. September, wird es mit einer Energieradtour etwas sportlicher. Nach einer Besichtigung der Passivhaus Kita Papperlapapp in Bodnegg radelt man gemeinsam zum Outdoor-Ausrüster Vaude und zur Schreinerei Holitsch in den Bodenseekreis.
  • Am Samstag, 23. September, findet eine weitere Energieradtour im Mittleren Schussental statt. Sie führt vom Klärwerk Langwiese Ravensburg über eine klimagerechte Wohneinheit für Flüchtlinge und ein nachhaltiges Wohnentwicklungsprojekt zum Passivhaus-Kindergarten St. Josef in Baienfurt.
    Uhrzeiten und Treffpunkte sind auf der Homepage der Energiewendetage zu finden: www.energiewendetage.baden-wuerttemberg.de/vor-ort. Die Touren und Besichtigungen sind kostenlos. Die Teilnehmeranzahl ist begrenzt. Anmeldungen nimmt Dorothea Hose-Groeneveld entgegen, Telefon 07541/2045887.