Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Vielfalt in Gefahr

17 Januar –18:00 - 19:30

Bemerkungen zur Biodiversität in mitteleuropäischen Kulturlandschaften

.

Vielfalt in Gefahr  
Am 17. Januar 2018 trägt Prof. Dr. Rainer Luick von der Hochschule für Forstwirtschaft Rottenburg in Weingarten vor.

Vielfalt in Gefahr – Bemerkungen zur Biodiversität in mitteleuropäischen Kulturlandschaften

Die so genannten Planetary Boundaries (Belastungsgrenzen des Planeten Erde) sind ein Konzept über die ökologischen 
Grenzen der Erde. 
Die Planetary Bounderies priorisieren neun für das System Erde essentielle ökologische Dimensionen und definieren 
für diese Dimensionen globale Grenzwerte. Im Einzelnen sind das: Klimawandel, Biodiversitätsverlust, biochemische 
Kreisläufe, Übersäuerung der Ozeane, Süßwasserverbrauch, Landnutzung, stratosphärischer Ozonabbau, Atmosphärische 
Aerosole und Belastung durch Chemikalien. Wird eine Grenze überschritten, ist mit der Gefahr irreversibler und 
plötzlicher Umweltveränderungen auszugehen, die die Bewohnbarkeit der Erde für die Menschheit einschränken. 
Drei dieser ökologischen Dimensionen haben bereits quantifizierbar die Belastungsgrenzen überschritten; 
das sind Klimawandel, Stickstoffkreislauf und in besonderer Dramatik der Verlust an Biodiversität.
In der Erdgeschichte gab es bislang fünf Massensterben von Organismen; die Ursachen waren jeweils natürliche 
Ereignisse und Prozesse. 
Seit geraumer Zeit wird ein sechstes Massensterben festgestellt, das an Dramatik und Dimension ständig zunimmt 
und seine Ursachen allein im anthropogenen Handeln hat. Es sterben 1.000 bis 10.000-fach mehr Arten aus als 
dem natürlichen Verschwinden von Arten zuzurechnen wäre. 
Dramatische Verluste an biologischer Vielfalt gibt es auch bei uns in Deutschland / in Baden-Württemberg und 
hier vor allem in den Ökosystemen außerhalb des Waldes also in unseren Kulturlandschaften. In den vergangenen 
Monaten wurden u. a. Untersuchungen publiziert, dass in den vergangenen 3 Jahrzehnten rund 80 % der Insektenbiomasse 
in den Offenlandökosystemen verschwunden sind. 
Der Vortrag von Prof. Dr. Rainer Luck beleuchtet die Situation der Biodiversität, benennt die Ursachen für die 
dramatischen Entwicklungen und diskutiert auch die dringend notwendigen Handlungskonzepte für Verbesserungen.
Der Eintritt ist frei. 
Wir freuen uns auf Sie!
____________________________________________________________________________________________________________________
Infos zur Vortragsreihe erhalten Sie unter: http://www.hs-weingarten.de/web/ethik-und-nachhaltigkeit/vortragsreihen
Oder unter: http://www.hs-weingarten.de/web/ethik-und-nachhaltigkeit/aktuelles
Nachhaltige Entwicklung an der Hochschule Ravensburg-Weingarten, Doggenriedstraße, 88250 Weingarten.

Details

Datum:
17 Januar
Zeit:
18:00 - 19:30
Veranstaltungkategorie:
Veranstaltung-Tags:
,
Website:
http://www.hs-weingarten.de/web/ethik-und-nachhaltigkeit/aktuelles