Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Fachtagung Transition Town Initiativen auf Kurzen Wegen zum Klimaschutz – Frankfurt

19 März –10:30 - 18:30

Transition Town Initiativen auf Kurzen Wegen zum Klimaschutz

In unseren Städten veranlassen überhastetes Leben, überlastete Straßen und feinverstaubte Luft zu einem engagierten Handeln. Doch die wohl kommende GroKo hat ihren ersten Konsens darin gesehen, die Klimaschutzziele aufzuweichen. Wie können trotzdem Konsum und Verkehr reduziert und gleichzeitig die Lebensqualität erhöht werden? Es sind die Kommunen, in denen neue Masterpläne mit Suffizienzstrategien entstehen und in denen engagierte Bürgerinnen und Bürger in Transition Town Initiativen deutschlandweit wegbereitende Projekte entwickeln. Hier werden neue Wege zur nachhaltigen Entwicklung aufgezeigt!

Eingeladen sind Vertreterinnen und Vertreter kommunaler Verwaltungen und Transition Town Initiativen aus ganz Deutschland. 
Die Veranstaltung richtet sich besonders an Transition Initiativen (und deren Kommunen), die bereits einen Förderantrag im Rahmen der Förderinitiative „Kurze Wege für den Klimaschutz“ gestellt haben oder im Mai/Juni 2018 einen Antrag einreichen möchten.

Inhalte und Ziele:
Was bedeutet kommunale Suffizienz? Welche Erfahrungen wurden bisher mit dem Förderprogramm „Kurze Wege für den Klimaschutz“ gemacht? Welche Konzepte wurden entwickelt, welche Kooperationen geschlossen und welche Schwierigkeiten überwunden? Welche Lehren können aus den bereits bewilligten oder abgelehnten Förderanträgen gezogen werden?
Können wir ein lernendes Netzwerk etablieren? Sie haben Gelegenheit, sich zu informieren, von guten Beispielen zu lernen und sich auszutauschen und zu vernetzen.
Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenfrei. Wir bitten Sie jedoch für das Mittagessen im Familienrestaurant des Mehrgenerationenhauses selbst aufzukommen. Damit wir besser planen können und da die Teilnehmerzahl begrenzt ist, ist eine schriftliche Anmeldung bis 02.03.2018 erwünscht.

Programm
10.30 Uhr BEGRÜSSUNGSKAFFEE UND AKKREDITIERUNG
11.00 Uhr BEGRÜSSUNG
Imke Eichelberg (Transition Town Frankfurt), Dr. Thomas Köhler (Transition Netzwerk)
Jessica Wiegand (Mehrgenerationenhaus KIZ Gallus)
Rosemarie Heilig (Stadt Frankfurt am Main)
11.20 Uhr KEY NOTE
- Kommunale Suffizienstrategien für einen Klimaschutz der Kurzen Wege
Matthias Wanner (Wuppertal Institut), Dr. Thomas Köhler (Transition Netzwerk),
Imke Eichelberg (Heddernheim im Wandel)
12:00 Uhr WORLD CAFÉ KOMMUNALE SUFFIZIENZ
- Vision des guten Lebens: Was ist urbane Suffizienz?
- Kommunale Suffizienz: Welche Good-Practice Projekte gibt es?
- Kooperation zwischen Transition Town Initiativen und Kommunen: Welche Formen
gibt es?
- Finanzierung von Vorhaben: Welche Fördermittel gibt es?
13:00 Uhr
MITTAGSPAUSE
- Mittagessen im Familienrestaurant des Mehrgenerationenhauses
- Führung durch den Gallus Garten
14:30 Uhr OPEN SPACE WORKSHOPS I
- Vertiefung inhaltlicher, organisatorischer und administrativer Fragen
zu gelingenden Kooperationen für kommunale Suffzizienzstrategien
- Bearbeitung konkreter Anliegen aus der TeilnehmerInnengruppe
15:30 Uhr KAFFEEPAUSE
16:00 Uhr OPEN SPACE WORKSHOPS II
- Fortsetzung und Vorstellung der Ergebnisse
17:30 Uhr KOMMUNALE SUFFIZIENZSTRATEGIEN – WIE GEHT ES WEITER?
18:00 Uhr ENDE DER FACHTAGUNG
Auf Wunsch gemeinsames Abendessen in einem lokalen Restaurant

Veranstaltungsort

Mehrgenerationenhaus Frankfurt
Idsteiner Str. 91
Frankfurt, Hessen 60326 Deutschland
+ Google Karte