wuj logo

Ziele und Visionen:

Unsere Vision: Die Welt braucht den Wandel!

Alle unsere Entscheidungen und Handlungen sollen dem Wohle der Erde, dem Wohle der Menschen und dem Wohle der persönlichen Entwicklung dienen.

Was verändert sich durch unsere Entscheidung und was hat das für Auswirkungen auf die nächsten 7 Generationen? Können wir uns dieser Frage verantwortungsvoll stellen?

Es werden immer mehr Initiativen, Projekte und Bewegungen überall auf der Welt entstehen. Dadurch werden immer mehr Menschen sich weiter vernetzen, entwickeln und Synergien schaffen. Schon jetzt fangen wir an zu sehen und zu spüren, wie viele wir tatsächlich sind. Und es werden immer mehr, die sich aufmachen und schon immer an eine bessere Welt geglaubt haben. Wir wünschen uns eine menschliche, friedliche und gerechte Zukunft auf der Welt, ohne Hunger, Armut und Leid, in Harmonie mit der Natur.

Wir wünschen uns dafür Vertrauen, Mut und eine lebendige und kraftvolle Kreativität und immer mehr Menschen, die sich auf den Weg machen.

 

Eine Vision ist der innere Frieden.

solidarisch, sozial, ökonomisch, ökologisch, friedlich und innovativ.

Michael Ende prägte den Begriff emphatisches Zuhören. Joana Macy spricht in der Tiefenökologie von der Fähigkeit Mitgefühl und Einsicht zu entwickeln und John Croft spricht davon mit dem Drachen zu tanzen. 

 

Das sind die Waffen unserer Zeit. Mitgefühl und Einsicht!

Wir möchten eine Verbindungskultur schaffen und wir befinden uns mitten drin im Wandel der Zeit.

Wir sind bereit von anderen zu lernen. wir schaffen eine offene Feedback-Kultur. Wir begegnen uns und der Schöpfung und den Menschen in Dankbarkeit und in einer inneren Haltung der Wertschätzung. Wir möchten uns inspirieren lassen und die Inspiration und die Freude der Begeisterungsfähigkeit weiter geben.

Wir glauben daran, das wir etwas verändern können. Weil Veränderung kommt eben von Innen. Und wenn wir mit unserem Herzen in Verbindung stehen und in dieser Haltung in einen Austausch gehen, dann erleben wir ein Fest der Freude und der Dankbarkeit.

 

Lasst uns gemeinsam Träume teilen, damit sie wahr werden können.

„Wenn einer alleine Träumt, ist es nur ein Traum, wenn viele gemeinsam Träumen, dann ist das der Beginn einer neuen Wirklichkeit, Träum deinen Traum“ frei nach Hélder Câmara.

Es ist wichtig, dass wir wieder lernen, an unsere Träume, Visionen und Ideen zu glauben, denn sie sind der Motor, die Antriebskraft für unsere Taten und unser Sein.

Gründet Banden, verbündet euch, seit Aktiv kommt zusammen und beteiligt euch am Prozess der Bewegung. Ihr seid dabei.

 

Konkret heißt das:

Wir wünschen uns in jeder Stadt und Gemeinde soziale Netzwerkarbeiter*Innen und Botschafter*Innen, die gemeinsam mit den regional – und lokal Akteuren eine Verbindungskultur schaffen.

Wir wünschen uns offene Dialogräume, eine wertschätzende Haltung, Kommunikation auf gleicher Augenhöhe, Rahmenbedingungen, die diese notwendige Arbeit möglich machen, Zusammenarbeit mit der Politik und der Wirtschaft und den vorhandenen Strukturen, ein gesellschaftlicher Auftrag und immer mehr FreiRaum und Möglichkeit daran Anteil zu nehmen, sich zu beteiligen und sich selbst mit einzubringen.

Das ist unser Auftrag und das ist das Ziel und auf dem Weg dorthin, brauchen wir Sie und Dich, und am besten zusammen…denn gemeinsam sind wir mehr Zusammen als das Individuum in der Menge allein!

Netzwerkpartner

Rainer BankverstricktII

ich unterstütze wirundjetzt  weil…

…wenn nicht „wir-und-jetzt“ – wer „dann-und-wann“?

Rainer Rappmann, Verleger/Veranstalter Soziale Skulptur

www.fiu-verlag.com

 

 

 

 

Sponsoren & Unterstützer

logo-gls