wuj logo

Ökonomisches

Wir brauchen eine andere Art zu wirtschaften!

Wir suchen nach Alternativen, in Wirtschaft und Finanzmarkt.
Zum Glück gibt es zahlreiche Modelle und Herangehensweisen, die sehr zukunftsweisend sind.

unsere Empfehlungen für Alternativen:

  • Die Gemeinwohl-Ökonomie
  • Regionalwährungen und Tauschkreise
  • Der Bürgertaler „Miteinandergeld“
  • Das Rewig-Konzept (Regionale Wirschaftsgemeinschaft)
  • Das bedingungslose Grundeinkommen
  • Alternative Banken / Geldanlagen
  • solidarische Ökonomie
  • Ökonomie der Verbundenheit/Charles Eisenstein/Occupy Love
  • Postwachstumsökonomie

 

Ebenso ein aktueller und zukunftsweisender Impuls von Achberg bei Wangen.

Der europäische Weg – der Wirtschaft und des Geldes  eine Bürgerbewegung!

und viele Beiträge dazu auf Youtube: 

INWO – Initiatve für Natürliche Wirtschaftsordnung Informationen hier:

Neues Geld

umfairteilen

Staatsverschuldung-Anzeiger-SchuldenUhr

 

Netzwerkpartner

aicher
Als Aufsichtsratsvorsitzender der Fairhandelsgesellschaft dwp eG Ravensburg, Mitglied des Energiefelds Bodensee-Oberschwaben der Gemeinwohlökonomie, Mitglied des Gemeinderats Tettnang und des Kreistags Bodenseekreis, Mitglied des AK Peru St. Gallus Tettnang mit der 25 jährigen Partnerschaft mit Christo Ramos Porcón/Peru sehe ich an vielen Stellen und mit großer Sorge, dass die Lebenswirklichkeiten auf der Welt in den verschiedenen Regionen aber auch bei uns sehr stark auseinander driften.
Ich meine, dass nur der Faire Handel und eine Gemeinwohlorientierte Wirtschaftspolitik sowie solidarisches Handeln die Situation verbessern kann.
Ich bin begeistert von „wirundjetzt“ und dankbar dafür, dass diese Gruppe ein Netzwerk zu all den wichtigen Themen aufbaut und unterhält.
Kajo Aicher 

Sponsoren & Unterstützer

logo-gls