wuj logo

Erd Charta

 

ERD-CHARTA

Die Erd Charta versteht sich als eine inspirierende Vision grundlegender ethischer Prinzipien für die Entwicklung einer gerechten, nachhaltigen und friedfertigen globalen Gesellschaft im 21. Jahrhundert. Sie ruft alle Menschen auf der ganzen Welt dazu auf, einen neuen Sinn für gemeinsame Verantwortung und globale Interdependenz (gegenseitige Abhängigkeit) zu entwickeln, zum Wohl aller Lebewesen,  jetzt und in Zukunft.

Das Hauptanliegen der Erd-Charta ist es, einen Übergang zu einer nachhaltigen Lebensweise und menschlicher Entwicklung zu schaffen.

Nie zuvor haben so viele Menschen an der Ausarbeitung einer internationalen Erklärung zusammengearbeitet. Als die grundlegende Ethik für eine nachhaltige Entwicklung stellt sie eine Art „Menschenrechtserklärung des 21. Jahrhunderts“ dar.

Wir betrachten die Erd Charta als ein ethisches Manifest für unsere gemeinsamen Visionen und Aktionen bei wirundjetzt.

–  ACHTUNG VOR DEM LEBEN

– ÖKOLOGISCHE GANZHEIT

– SOZIALE GERECHTIGKEIT

– DEMOKRATIE UND FRIEDEN

Lasst uns unsere Zeit so gestalten, dass man sich an sie erinnern wird als eine Zeit, in der eine neue Ehrfurcht vor dem Leben erwachte, als eine Zeit, in der nachhaltige Entwicklung entschlossen auf den Weg gebracht wurde, als eine Zeit, in der das Streben nach Gerechtigkeit und Frieden neuen Auftrieb bekam und als eine Zeit, der freudigen Feier des Lebens.“ – die Erd Charta

 

Den kompletten Gesetzestext sowie weitere Informationen gibt es auf www.erdcharta.de

 

 

 

 

 

Ich unterstütze wirundjetzt,

weil sie nach regionalen, nachhaltigen, demokratischen und resilienten Formen des Wirtschaftens suchen.

Das sind die Koordinaten der Zukunft.

Mag. Christian Felber, Buchautor, Lektor an der WU Wien, Initiator der Gemeinwohl-Ökonomie und des Projekts Bank für Gemeinwohl

www.gemeinwohl-oekonomie.org

 

 

 

 

Sponsoren & Unterstützer

logo-hase