wuj logo

Jahresrückblick 2016 und Vorschau 2017

Wirundjetzt Jahresbericht 2016

Die Mitgliederentwicklung ist konstant. Zwei neue Mitglieder konnten gewonnen werden. Auch im Januar 2017 wurden zwei neue Mitglieder gewonnen. Schön wäre es, wenn die Mitglieder die angegebenen Mitgliederbeiträge auch überweisen würden. Schön wäre es auch, wenn wir gemeinsam uns darauf fokusieren, dass wir Ende 2017 300 zahlende Mitglieder haben.

Die Erreichbar

hat fast jeden Montag geöffnet gehabt. Allein daraus ergeben sich bei Simon und Dieter ehrenamtliche Arbeitstunden bei angenommenen 42 Wochen bei Simon 10, bei Dieter 8, jeweils mit An- und Abreise, also insgesamt 756 Stunden, dazu kommt Oliver ungezählte Male. Gegen Ende des Jahres wurde die Erreichbar immer mehr von Menschen besucht – wir müssen nun überlegen wie es in 2017 weitergehen soll, denn bei regem Besuch kann nicht mehr so intensiv gearbeitet werden. Dann müssten regelmäßige Arbeitstreffen die ErreichBar ablösen oder ergänzen im Wechsel?

Teamtreffen

Neben der Erreichbar haben wir 4 mal zu einem Teamtreffen eingeladen, das dann meist im Coworking Teamwerk in Ravensburg stattfand.

Newsletter

Es erschienen 10 Newsletter für über 800 Empfänger, die alle auch online zu finden sind. Dann stürzte der PC von Toby ab und mit ihm unser Programm. Ein neues Programm mit neuen Einstellungen wurde erarbeitet und startete in 2017 mit Schwierigkeiten, die aber hoffentlich bald überwunden sind.

Website

ist schön gefüllt worden. Die Termine und der Blog werden regelmäßig aktualisiert, was aber sehr aufwendig ist und viel Zeit in Anspruch nimmt.

Facebook

wir haben derzeit 645 Freunde und haben im Januar 2017 über fast 3000 errreichte Personen im Januar 2017. Auch hier gilt, dass es viel Arbeit ist Facebook zu pflegen. Schön wäre es auch hier Unterstützung zu bekommen.

Finanzen

Da sieht es recht mau aus. Neben den Mitgliedsbeiträgen fehlt eigentlich immer noch der Durchbruch, Simon hat an etlichen Treffen teilgenommen, um Finanzierungstöpfe zu generieren, aber so wirklich durchschlagenden Erfolg hatten wir noch nicht. Das Zukunftspaket liegt inzwischen gedruckt vor. Das Begrüßungsschreiben dazu wird diese Tage fertig und wir starten die aktive Versendung von Paketen und damit die Suche nach Sponsoren und Förderern intensiv.

Beteiligungen und Präsentationen

Tagung in Zürich mit Chistain Felber und Charles Eisenstein

Tagung in Freiburg mit Christian Felber und Christian Hiss bei der Regionalwert AG

GLS Stiftungstagung in Bochum Forum Mission Investing

Sommertagung des Sustainable Center for Reseach in Friedrichshafen ECS

Nachhaltiges Wirtschaften in Konstanz

20 Jahre Talente in Vorarlberg

Sozial- und Umweltforum in St. Gallen

Tag der Offnenen Tür Haslachhof

Film Tomorrow in der Linse in Weingarten

Vegan Meersburg

Film Tomorrow in Tettang 2017 Februar

Film Power to Change in Tettnang 2017 Januar

Film Human Scale in Konstanz K9 2017 Januar

Zukunftspaket

Die Mappe mit den Aktionsfeldern von wirundjetzt wurde angefertigt und durch die Unterstützung von Petra Prem und Dieter Koschek fertiggestellt. Dazu gab es Unterstützung von Sedat und leibi.de. Die Mappe soll ab sofort intensiv für die Sponsorensuche eingesetzt werden.

Eine kleinere Schwester des Zukunftspaketes ist in Vorbereitung.

Internationale Bodenseebroschüre „Gestalte die Zukunft“

Durch die Förderung der Broschüre durch die Internationale Bodenseekonferenz startete die Arbeit im Sommer 2016. Es gab 8 Redaktionstreffen in Wandelraum Bodensee. Laßt euch überraschen. Drucktermin ist im Febraur 2017.

Die Broschüre erweitert unsere alte wirundjetzt Broschüre und wird in einer Auflage von 10 000 Stück kostenlos rund um den gesamten Bodensee verteilt. Mitgearbeitet haben unsere 12 verwandten Vernetzungsinitiativen rund um den See. Die Broschüre entstand mit der Wandeltreppe Vorarlberg als Kooperationspartner.

Projekte schlagen Wellen – Alternativen am Bodensee

Vorstandmitglied Dieter Koschek arbeitete intensiv am Buch, dass dann im Juli 16 erschien. Darin wird berichtet über wirundjetzt, über zwei Kunstaktionen und die Entwicklung der Gemeinwohlbewegung rund um den See. Dazu hat es einen Adressenteil mit rund 100 Initiativen am See. Dieter Koschek schätzt aber die Anzahl aktiver Gruppen auf rund 1000 Projekte.

Aktionsfeld Bürgertaler

Hier ist vor allem Simon und Oliver sehr aktiv. Ungezählte Gespräche mit Betrieben, Bürgermeistern, Vereinsmenschen usw. fanden statt. Durch die Kooperation mit Bodan und WIR Bio Power vom Bodensee startet nun das Projekt. Konkret kann sich hier ein Kreislaufprojekt entwickeln, da im WIR-Projekt Erzeuger dabei sind, Bodan als Händler agiert und inzwischen auch drei Bioläden (Kräutle in RV, BioOase in Lindau und Eulenspiegels Bioladen in Wasserburg) Auch RavensBuch hat großes Interesse an dem Modell, ebenso die Stadt Ravensburg mit der wir im Austausch über das Projekt stehen.)

Das Projekt braucht eine lange Anlaufzeit, aber es scheint nun die Saat langsam aufzugehen.

Aktionsfeld Solidarische Landwirtschaft

Hier starteten wir eine Vernetzunginitiative am nördlichen Bodensee und Oberschwaben erfolgreich. Es finden nun regelmäßig gegenseitige Besuche statt und auch Weiterbildungen und ein pool von Austausch-Ideen sind geplant.

Aktionsfeld Gemeinwohlökonomie

Hier regten wir ein Initiativtreffen in Tettnang an und freuten uns über einen Aktiven, der die regionale Kontaktstelle bilden wollte, leider aber inzwischen davon wieder Abstand nahm.

Aktionsfeld Tauschringe

Auch hierzu fand ein Arbeitstreffen statt, in dem es vor allem darum ging wie wirundjetzt die Tauschringe unserer Region unterstützen könnte. Inzwischen zeichnet sich hier eine Lösung unter Mithilfe von Oliver ab.

Bodenseevernetzung

Durch die Arbeit an der gemeinsamen Broschüre gab es etliche Treffen.

Da die Bemühungen um eine internationale Bodensee-Nachhaltigkeitskonferenz im Frühjahr scheiterten, nahmen wir im Juli den Faden wieder auf und veranstalteten zwei Vernetzungstreffen in Wangen auf der Höri und im Eulenspiegel in Wasserburg. Daraus ergeben sich neue Kontakte, die inzwischen intensiv weiter zusammen arbeiten. Es folgen weitere Termine und Netzwerktreffen um das Feld zu stärken und uns gegenseitig kennen zu lernen.

Die Transposium-Treffen in Zürich hatten in 2016 eine rückläufige Teilnehmerinnenzahl, so daß die Aktion momentan pausiert.

Ausblick 2017

Stadt-Land-Tisch

In Zusammenarbeit mit der Schweisfurt -Stiftung erarbeiten wir gerade eine Format für eine Veranstaltung in Ravensburg im Frühjahr. Themenschwerpunkt soll solidarische Landwirtschaft, Bodenfruchtbarkeit und Bürgertaler werden….. Ein erstes Vorbereitungstreffen fand inzwischen statt.

Bürgertaler

Inzwischen werden Benjamin Albrecht in Konstanz und Jens Heidig in Lindau aktiv werden und für den Bürgertaler unterwegs sein. Das freut uns riesig.

Konstanz

Da Benjamin in Konstanz lebt intensiviert er die Vernetzungsarbeit in Konstanz.

Bodenseevernetzung

Hier sind zwei Treffen geplant

Wir im Wandel

Der Haslach hof wird Ende Juli eine Sommerfest veranstalten und der Samstag soll dabei als „Wir im Wandel“ genutzt werden.

Filmprojekt

Wie bereits im Januar-Newsletter angekündigt arbeitet eine AG an der Verwirklichung eines „Wandelfilms“. Es wurden erste Interviews geführt und Projekte begleitet. Das Konzept ist fast fertig, mit dem wir dann an die Öffentlichkeit gehen. Um auch die Finanzierung zu stemmen werden wir vermutlich eine Crowdfunding Aktion starten.

Wandelchannel

Zur Unterstüzung soll das Medium Film verstärkt eingesetzt werden. Zusammen mit Ursula von Creativ and More werden wir einen Video-Workshop anbieten. Daraus soll sich ein Youtube wirundjetzt Kanal und Team entwickeln, die sich dem Thema annehmen und das ganze dann in einer enger Zusammenarbeit mit uns und dem Netzwerk durchführen.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Netzwerkpartner

Leander-Merlin-von-Kraft

Ich unterstütze wirundjetzt,

weil wir nur gemeinsam Lösungen finden können, die uns als Menschheit
den nächsten Evolutionsschritt in Richtung Ganzheit, Achtsamkeit und
Wachheit gehen lassen. Jeder Schritt den du gehst, bewegt das ganze System.

Leander von Kraft – Mit dem Filmverlag „Neue Weltsicht VisionGate.TV“ unterstützen wir Menschen dabei Ihre Lösungen in Form von Vorträgen und Seminaren weiter zu vermitteln.“

www.neue-weltsicht.de
www.visiongate.tv

 

 

Sponsoren & Unterstützer

logo-oiko